Kisuaheli Übersetzung | Kisuaheli Übersetzer | Kisuaheli Übersetzungsbüro | Deutsch-Kisuaheli | Kisuaheli-Deutsch

Kisuaheli-Übersetzungen von spezialisierten Kisuaheli-Übersetzern (Muttersprachlern)

Unsere Qualität – Ihre Sicherheit

Vom Auftragseingang bis zur Lieferung – unser Übersetzungsbüro arbeitet mit einer unternehmenseigenen Projektmanagementsoftware, die an die Normen ISO 9002 und DIN 2345 sowie an die Norm der europäischen Branchenorganisation EUATC angelehnt ist. Hinsichtlich Vollständigkeit und formaler Gestaltung werden alle Übersetzungen konform mit der Europäischen Norm EN 15038 angefertigt.

Unsere Kisuaheli-Fachübersetzer übertragen alle Inhalte ohne Sinnverlust in die jeweilige Sprache. Zusätzlich stimmen sie die Übersetzungen exakt auf die entsprechende Zielgruppe ab, wobei Stil und tonale Färbung des Ausgangstextes erhalten bleiben.

Der Einsatz modernster Technik erlaubt zudem die Wiederverwendbarkeit bereits überprüfter Sätze sowie die Kontrolle der einheitlichen Übersetzung Ihrer Fachterminologie. Dadurch erhalten Ihre Kisuaheli-Übersetzungen einen gleichbleibenden Sprachstil. Ihre Terminologievorgaben, Anmerkungen und Korrekturen werden von uns in Datenbanken erfasst und bei allen Arbeiten berücksichtigt.

Unsere Fachgebiete: EDV, Wirtschaft, Recht, IT, Bankwesen, Bauwesen, Architektur, Chemie, Biochemie, Medizin, Pharmazie, Marketing, Kommunikation, Werbung. Qualitätssicherung inklusive.

ConText®
Hindenburgstraße 10
55118 Mainz

Telefon: 06131 55 434-0
Telefax: 06131 55 434-20
E-Mail: welcome(at)context-friends.de

Kisuaheli/Suaheli – Besonderheiten und Verbreitung

Kisuaheli (auch Suaheli, Swahili oder Kiswahili genannt) ist eine Bantu-Sprache und die am weitesten verbreitete Verkehrssprache Ostafrikas.

Kisuaheli ist die Muttersprache der Suaheli, die im circa 1.500 km langen Küstenstreifen von Südsomalia bis in den Norden von Mosambik leben, sowie von einer ständig wachsenden Zahl von Einwohnern Ostafrikas, die mit dieser Sprache aufwachsen. Mehr als 50 Millionen Menschen beherrschen Kisuaheli, wovon aber nur 5 bis 10 Millionen Muttersprachler sind.

Kisuaheli ist Amtssprache in Tansania, wo es durch den Nationalen Suahelirat gepflegt und gefördert wird, sowie zweite Amtssprache und weit verbreitete Verkehrssprache in Kenia. Seit 2005 ist es in Uganda Amtssprache neben dem Englischen. Bereits 1967 hatte sich die Ostafrikanische Gemeinschaft die Förderung des Suaheli anstelle des von der britischen Kolonialmacht hinterlassenen Englisch zum Ziel gesetzt.

In der Demokratischen Republik Kongo ist Kisuaheli eine von vier Nationalsprachen. Kisuaheli wird ebenfalls in Ruanda, Burundi, Südsomalia, auf den Komoren (einschließlich Mayotte), Mosambik und Malawi gesprochen. Ferner wurde es auf dem Gipfeltreffen der Afrikanischen Union im Juli 2004 als Arbeitssprache übernommen und wird als Handelssprache (Lingua franca) von ca. 90 Millionen Menschen gesprochen.