Fremdsprachensatz und Druckvorstufe

Beim Import fremdsprachlicher Texte in bestehende Layouts können sich immer wieder Fehler einschleichen, insbesondere bei der Silbentrennung, wenn ein Nicht-Muttersprachler diesen Text bearbeitet.

Als Fremdsprachensatz bezeichnet man das Desktop-Publishing mit den Schriftsätzen fremder Sprachen und ihren Sonderzeichen und Akzenten. Beim Fremdsprachensatz werden landesspezifische Schriftzeichen berücksichtigt und Buchstaben sowie Wort-, Silben- und Satztrennungen in den fremdsprachigen Dokumenten angepasst.

Sie wollen eine Broschüre auf Chinesisch drucken? Oder einen Geschäftsbericht in Kyrillisch? Die Tastatur Ihres Computers stellt Ihnen georgische Schriftzeichen genauso wenig zur Verfügung, wie die Druckerei in Georgien eine westeuropäische Tastenbelegung umsetzen kann. Bei den Schriftsetzern und Layoutern von ConText® handelt es sich um DTP-Spezialisten, die eine Konvertierung in und aus den meisten internationalen Schriftzeichen sicher ermöglichen.

Wir setzen nicht nur sämtliche EU-Sprachen, sondern auch Texte in osteuropäischen Sprachen, Dokumente mit kyrillischen und griechischen Zeichen sowie asiatische und hebräische Schriften.

Vom einfachen Produktblatt über die Imagebroschüre bis hin zum Geschäftsbericht – ConText® liefert Fremdsprachensatz in vielen europäischen, orientalischen und asiatischen Schriften. Der Fremdsprachensatz erfolgt mit gängigen Satz- und Grafikprogrammen wie QuarkXPress, PageMaker, InDesign, Illustrator, Freehand oder CorelDraw.

Die Schriftsetzer und Layouter von ConText® arbeiten mit allen aktuellen Dateiformaten für Mac und PC. Auf Basis Ihrer Formatvorlagen produzieren wir die benötigten fremdsprachlichen Fassungen und liefern vollständige und druckfähige Datensätze. Auf Wunsch übernehmen wir auch gern die Druckabwicklung inklusive Produktionsüberwachung.